Telefon: +49-(0)4141-5292-0

30 Okt

WTH-Kalender eine Idee wird zwölf Jahre alt

„Umzu“ geht um Welt…

(mud) – Sorgsam und mit prüfendem Blick fächert Walter Thieme andächtig die vierzehn Farbbögen vor sich auf dem Tisch auf. Seit elf Jahren liefert der „Druckpartner Hemmoor“ jeweils im letzten Teil des Jahres diese Druckfahnen des WTH-Kalenders „Hansestadt Stade und Umzu“. Die Durchsicht der farbenfrohen Seiten bereitet dem Firmenchef immer eine ganz große Freude. - Die „Fahnen“ sind die letzte Kontrolle vor dem Druckstart.

Der Kalender ist für Walter Thieme eine echte Herzensangelegenheit: Vor zwölf Jahren wurde die Idee geboren. Der WTH-Geschäftsführer suchte 2006 nach einer Möglichkeit, für sein Unternehmen zu werben, ohne aber klassisch werben zu wollen.

Ganz schnell war ihm klar, was es werden sollte: ein Kalender. Im Vordergrund sollten Bilder stehen, die die Schönheit der Stadt Stade und ihres Umlandes in den Mittelpunkt rücken. Von diesem Leitgedanken ist Thieme bis heute nicht abgewichen.

Für das erste Exemplar griff er noch auf vorhandene Archivaufnahmen zurück. Doch mehr und mehr wollte er die bildliche Gestaltung selbst in die Hand nehmen. Eine kleine, aber sehr feine Kamera und die tiefgreifenden Kenntnisse der Stadt Stade und ihres Umlandes („Stade umzu“) halfen bei der Realisierung. Thieme machte sich zu allen Jahreszeiten auf ausgedehnte Streifzüge, um die schönsten Ansichten des Landkreises Stade für seinen Kalender mit der Kamera einzufangen.

Das Bildarchiv von Walter Thieme wuchs schnell an, so dass er sich bald entschloss, nicht nur ein großes Bild für jeden Monat vorzusehen, sondern diesem ein kleineres Foto zur Ergänzung hinzuzufügen. Mittlerweile hat die Gestaltung der Motive des WTH-Kalenders eine Qualität erreicht, die an die der gewerblichen Kalendermacher locker heranreicht, sie teils sogar überflügelt. Angepasst wurde auch ein Zweimonats-Kalendarium.

Weil WTH-Kunden nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland ansässig sind, entschloss sich der WTH-Chef, die Beschriftung des Kalendariums in den Sprachen Deutsch, Englisch und Polnisch zu machen. Auch die erläuternden Unterschriften der Fotos wurden in diese Sprachen übersetzt.

Der vollkommen werbefreie Kalender wird alljährlich an WTH-Geschäftspartner in aller Welt versendet. Er hängt also nicht nur an den Bürowänden in Deutschland und Europa, sondern auch beispielsweise in Beijing und Shanghai.

Was Walter Thieme als leidenschaftlichen Kalenderfotografen besonders freut, sind etwa Besucher auf internationalen Messen, die ihn direkt auf seinen Kalender ansprechen und versichern, echte „Fans“ von „Umzu“ geworden zu sein.