Telefon: +49-(0)4141-5292-0

Melaminderivate

Brandschutzmittel auf Basis von Melaminderivaten für die brandhemmende/selbst verlöschende Ausrüstung von Kunststoffen

Halogenfreie Brandschutzmittel auf Melaminbasis (M-Cyanurat, M-Phosphat und M-Borat) zur entsprechenden Ausrüstung von gefüllten und ungefüllten Polymeren (Kunststoffen und Gummi) sowie Beschichtungen und zur Rauchgasreduzierung. Melaminborat kann in PVC als Synergist für Antimontrioxid verwendet werden. Des Weiteren wird Melaminborat  in diesen Bereichen auch zur Rauchgasreduzierung eingesetzt werden.

Melamincyanurat (MC)
Melamincyanurat wird als halogenfreies Flammschutzmittel in einer Reihe von Polymeren verwendet. Hauptpolymer sind Polyamide (PA6.6 und PA6) hier kann Melamincyanurat als alleiniges Additiv oder in Kombination mit anderen FR-Additiven verwendet werden. Melamincyanurat zeigt eine gute Zugfestigkeitseigenschaften und einen signifikanten Anstieg der Zugmodule.

Melaminborat (MB)
Melaminborat wird zur Rauchgasreduzierung in vielen Polymeren verwendet. Melaminborat ist mit einer hohen thermischen Stabilität ausgerüstet und interagiert nicht mit Standard-Verarbeitungsadditiven: Stabilisatoren, Verarbeitungshilfsmittel, Vernetzungsmitteln, anorganischen Füllstoffen oder Pigmenten.

Melaminphosphat (MP)
Melaminphosphat ist ein Salz aus Melamin und Phosphorsäure. Unter hohen Temperaturen, setzt eine endotherme Zersetzung ein, die zur Wärmeabsenkung führt und das Polymer und die Oberfläche wird abgekühlt. Melaminphosphat kann in Thermoplasten, Polyofinen, Elastomeren, technischen Harzen, Lacken und feuerhemmenden intumeszierenden Beschichtungen eingesetzt werden. In einigen Anwendungsfeldern kann es teilweise die Ammoniumpolyphosphate ersetzen.

Melaminpolyphosphat (MPP)
Melaminpolyphosphat ist ein Salz aus Melamin und Phosphorsäure mit einem hohem Stickstoffanteil. es gehört zur Gruppe der halogenfreien Flammschutzmittel und findet ein breites Anwendungsspektrum – es wird unter anderem in Polyamiden aber auch im Coatingbereichen verwendet. Das weiße Pulver lässt sich optimal auch in PUR einarbeiten und durch die ausgewogene Stickstoff- und Phosphorverteilung ist dies ein effektiver Schutz für Kunststoffe.

Mehr Informationen finden Sie in unseren PDF-Dokumenten. Dazu müssen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen oder sich registrieren.

 

Produkt Anwendung / Polymer Korngröße (µm) Produktdatenblatt
Melagard Übersicht PA, TPU, Epoxyharz, Textil, Fibers, Synergist zu P-FR, Rückseitenbeschichtungen siehe Übersicht PDB
Melagard MB Latex, Coating, Klebstoffe, Farben & Lacke D50: <4; D98: < 25 PDB
Melagard MP HIPS, PS, XPS, Latex, Coating Klebstoffe, Farben & Lacke D50: <4; D98: < 25 PDB

 

Zurück zur Übersicht